Nähere Informationen für eine Patenschaft

 

Wie können Sie eine Patenschaft übernehmen?

Sie haben die Möglichkeit Kinder, Alte, Kranke, Behinderte oder auch tibetische Klosterbewohner durch eine Patenschaft finanziell zu unterstützen und dadurch deren Lebenssituation nachhaltig zu verbessern

Dazu bieten wir Ihnen folgende Möglichkeit:

Sie senden bitte per Post oder Fax das vollständig ausgefüllte Anmeldeformular für eine Patenschaft und die unterschriebene Datenschutzerklärung (Rückseite des Anmeldeformulares) an:

Lama Gangchen Kiurok Tsochun (LGKT)
Help in Action e. V.
Postfach 3
41366 Schwalmtal
Fax: 0 21 32 / 69 27 20

Nach erfolgreicher Abbuchung erhalten Sie neben Bild und Namen ebenso die persönlichen Daten des Menschen, den Sie mit Ihrer Hilfe unterstützen.

 

Nähere Informationen zur Patenschaft

Der jährliche Patenschaftsbetrag liegt bei 240,- Euro und wird Ihrem Zahlungswunsch entsprechend.


- einmal jährlich: ............. 240 euro
- halbjährlich: ................. 120 euro
- je Quartal:.............. ...... . 60 euro
- oder monatlich: ...............20 euro


von Ihrem Konto abgebucht.


5 Euro des Jahresbeitrages fließen in einen Nothilfefond, der Soforthilfe in dringenden Fällen möglich macht oder bei Patenschaftsunterbrechungen vorläufige Unterstützung sicher stellt.

Der Beginn einer Patenschaft ist zu jedem Zeitpunkt möglich. Bitte bedenken Sie, dass ein Engagement über mehrere Jahre sinnvoller ist, da eine langfristige Perspektive geboten werden soll und auf Ihren Wunsch ein persönlicher Kontakt entstehen wird.

Sie können die Patenschaft selbstverständlich jederzeit ohne Angabe von Gründen beenden, dies bedarf der Schriftform.

 

Verwaltungskosten

Viele Mitarbeiter von LGKT-Help in Action arbeiten ehrenamtlich, es entstehen somit nur geringe Personalkosten. Vom jährlichen Patenschaftsbetrag werden lediglich 2 Euro monatlich für Porto, Verwaltung und anteilige Reisekosten der Helfer benötigt.

Spenden, Patenschaften und das Finanzamt

LGKT-Help in Action e.V. verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und mildtätige Zwecke und ist somit im Sinne der §§ 51 bis 68 Abgabenordnung vom Finanzamt steuerlich begünstigt und zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen berechtigt. Diese werden bei humanitären Spenden ab einem Betrag von 25 Euro und bei Patenschaften einmal jährlich ausgestellt. Ihre Spende ist im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen steuerlich abzugsfähig.

^